Paintball-Info
 

 ausrüstung

 anzeigen:


 
x

Weitere Ausrüstung

Je nachdem wo und was für eine Spielart man spielt, kann noch weitere Ausrüstung zum Einsatz kommen. Eigentlich immer dabei sind sogenannte Pods. Dabei handelt es sich um Transportbehälter für Paintballs. Diese erlauben es, zusätzliche Paintballs mit aufs Feld zu nehmen. Die Pods gibt es in verschiedenen Farben und Grössen.

Untergebracht werden die Pods normalerweise in sogenannten Battle Packs oder Westen. Während im Turnier-Bereich eher Battle Packs verwendet werden, sind im Szenario-Spiel oftmals Westen im Einsatz.

Als zusätzliche Sicherheitsmassnahme werden Barrel Plugs (Laufpfropfen) und Barrel Socks (Laufkondome) verwendet. Diese werden in den Lauf gesteckt, resp. darüber gestülpt. Sie verhindern, dass sich bei einer ungewollten Schussabgabe jemand verletzt, da die Farbkugel zurückgehalten wird. In der Regel sind Barrel Plugs oder Barrel Socks Pflicht, sobald man das Spielfeld verlässt.

 
Pods     Einsatzweste
 

Bei Szenario-Spielen kommen nicht selten auch Remote Kits zur Anwendung. Dabei handelt es sich um einen Schlauch, welcher das Tragen des Tanks (Luft-/CO2-Flasche) auf dem Rücken oder einer Tasche erlaubt. Die Flasche muss dann nicht direkt am Markierer angeschraubt werden. Dies ist vor allem dann praktisch, wenn man eine Schulterstütze am Markierer verwendet.

Ebenfalls werden bei Szenario-Spielen nicht selten Funkgeräte und Rauchkörper eingesetzt.

 
barrel plug / barrel socks   remote kit   Funkgeräte / Rauch
 

 

     
top | home | kontakt | disclaimer | | © 2009 by Paintball-Info