Paintball-Info
 

 ausrüstung

 anzeigen:

 
x

Schutzausrüstung

Das Thema Sicherheit wird im Paintball-Sport gross geschrieben. So auch bei uns. Statistisch gesehen gehört Paintball zu den sichersten Sportarten überhaupt. Dennoch gilt es ein paar Grundsätze zu beachten. Schliesslich wollen wir ja, dass dies so bleibt.

Ein absolutes Muss und gleichzeitig die minimalste Schutzausrüstung ist die Gesichtsmaske. Ohne ihr dürfen sich keine Spieler auf dem Spielfeld oder einer Justier-, resp. Geschwindigkeitsmessstation befinden.

Gesichtsmasken gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, Farben und Preisklassen. Zu beachten gilt jedoch, dass es sich bei der jeweiligen Maske auch tatsächlich um eine für den Paintball-Sport entwickelte Schutzmaske handelt. Es darf also keinesfalls eine alte Skibrille oder Vaters Laborbrille verwendet werden. Die Paintballs erreichen eine Geschwindigkeit von rund 300 fps (feet per second), was in etwa 329 km/h entspricht. Paintballmasken sind speziell für solche Belastungen getestet. Im Zweifelsfall immer den Produktebeschrieb lesen und oder einen professionellen Verkäufer um Rat fragen.

Bei Betreibern von Paintball-Feldern gehört die Maske zur Standard-Leihausrüstung.

 
Maske     Maske
 
Vor dem Kauf lohnt es sich verschiedene Modelle anzuschauen und sich bei anderen Spielern oder im Fachhandel über die Vor- und Nachteile einzelner Modelle zu erkundigen.

 

     
top | home | kontakt | disclaimer | | © 2009 by Paintball-Info